Fahrerlaubnis auf Probe

Zurück

Ansprechpartner/in bei der

Frank Paustian
Lindhooper Straße
27283 Verden (Aller)
E-Mail: Frank-Paustian@landkreis-verden.de
Telefon: 04231 15-226
Telefax: 04231 1510-226


Nancy Scheffer
Lindhooper Straße
27283 Verden (Aller)
E-Mail: N-Scheffer@landkreis-verden.de
Telefon: 04231 15-8775
Telefax: 04231 1510-8775


Anja Vogts
Lindhooper Straße
27283 Verden (Aller)
E-Mail: Anja-Vogts@landkreis-verden.de
Telefon: 04231 15-456
Telefax: 04231 1510-456



Allgemeine Informationen

Beim erstmaligen Erwerb einer Fahrerlaubnis wird diese für zwei Jahre auf Probe erteilt. Die Probezeit beginnt mit der Aushändigung des Führerscheins. Dieses Datum ist auf dem Führerschein in Feld 14 vermerkt. Die Probezeit gilt nicht für Fahrerlaubnisse der Klassen L, AM und T.

Begeht der Inhaber innerhalb der Probezeit einen schwerwiegenden Verkehrsverstoß oder zwei weniger schwerwiegende Verkehrsverstöße, so wird von der Führerscheinstelle regelmäßig die Teilnahme an einem Aufbauseminar für Fahranfänger angeordnet. Diese Aufbauseminare werden von dazu anerkannten Fahrschulen durchgeführt. Eine Liste der Schulungsstellen für Aufbauseminare finden Sie hier.

Waren bei dem Verkehrsverstoß Alkohol oder Drogen im Spiel, ist die Teilnahme an einem besonderen Aufbauseminar für Fahranfänger notwendig. Diese besonderen Aufbauseminare dürfen nur von dafür besonders anerkannten Seminarstellen durchgeführt werden. Schulungsstellen für besondere Aufbauseminare finden Sie hier. Die nicht unerheblichen Kosten von ca. 250,00 Euro oder mehr sind von der Fahranfängerin bzw. dem Fahranfänger zu tragen.

Mit der Anordnung der Führerscheinstelle für die Teilnahme an einem Aufbauseminar verlängert sich die Probezeit automatisch um weitere zwei Jahre auf dann insgesamt vier Jahre.

Nimmt die Fahranfängerin bzw. der Fahranfänger an dem angeordneten Aufbauseminar nicht teil oder liegt die Teilnahmebescheinigung nicht rechtzeitig bei der Führerscheinstelle vor, so wird die Fahrerlaubnis entzogen.