Coronavirus: Informationen zum Rathaus und zu den weiteren öffentlichen Einrichtungen

Zurück

Coronavirus: Informationen zum Rathaus und zu den weiteren öffentlichen Einrichtungen

Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie - Eigenständig in häusliche Quarantäne und Information der Kontaktpersonen bei positivem Coronatest

 


+++ WICHTIGE INFORMATIONEN +++


Das Land hat mit einer Neufassung der Nds. Corona-Verodnung massive Kontaktbeschränkungen angeordnet, die am 02.11.2020 in Kraft getreten sind. Seit 09.11.2020 gilt zudem die Nds. Quarantäne-Verordnung, die die gültigen Regelungen für Ein- und Rückreisende in Niedersachsen enthält:

Verordnungstexte des Landes Niedersachsen

Corona-Verordnung: Schaubild Kontaktreduzierung © Land Niedersachsen

Bitte halten Sie sich an die vorgeschriebenen Abstands- und Hygieneregeln und reduzieren Sie die Kontakte zu anderen Personen auf das absolut nötige Minimum.

Die noch bis zum 30.11.2020 gültige Corona-Verordnung wird aktuell angepasst und tritt voraussichtlich zum 01.12.2020 in Kraft.


 Den aktuellen Wert der kumulativen Inzidenz der letzten 7 Tage (bezogen auf 100.000 Einwohner) für den Landkreis Verden finden Sie hier:

Lagebericht zu COVID-19 (NLGA)


Personen, die erstmalig positiv auf das Coronavirus getestet werden, haben sich umgehend und bis auf weiteres eigenständig in häusliche Quarantäne zu begeben und sind gleichzeitig verpflichtet, ihre Kontaktpersonen zu informieren. Das schreibt der Landkreis Verden in einer Allgemeinverfügung vor, die am 28.11.2020 in Kraft tritt.

Pressemitteilung des Landkreises Verden vom 26.11.2020


Alle allgemein- und berufsbildenden Schulen im Landkreis Verden gehen von Montag, 23.11.2020 für zwei Wochen in das Szenario B:

Pressemitteilung des Landkreises Verden vom 17.11.2020


Gemeindeverwaltung im Rathaus

Aufgrund der aktuellen Entwicklung bei der Ausbreitung des Coronavirus ist das Rathaus für den allgemeinen Publikumsverkehr geschlossen.

Sofern Sie ein unaufschiebbares Anliegen haben, nehmen Sie bitte zunächst vorab telefonisch (04234 / 399-0) oder per E-Mail unter info@doerverden.de Kontakt mit der Gemeindeverwaltung auf. Im Rathaus und im Wartebereich vor der Eingangstür ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung erforderlich.

Können Zahlungen im Einzelfall derzeit nicht aufgebracht werden, melden Sie sich bitte bei der Gemeindeverwaltung, um gemeinsam eine Lösung zu finden.

Eheschließungen sind in allen Trauzimmern der Gemeinde unter Beachtung des Nutzungs- und Hygienekonzeptes möglich. Informationen dazu erhalten Sie im Standesamt.

Persönliche Gratulationen zu hohen Geburtstagen und Ehejubiläen sowie repräsentative Termine der Gemeinde finden aktuell grundsätzlich nicht statt.

Die offenen Bürgersprechstunden mit den Ortsvorsteherinnen und Ortsvorstehern in allen zehn Ortschaften werden im Jahr 2020 nicht angeboten.

Die Laubsammelaktion wird im November 2020 unter Einhaltung bestimmter Bedingungen durchgeführt.

In Bewerbungsverfahren kann es zu Verzögerungen kommen.


Kindertagesstätten

Die drei gemeindlichen Kindergärten Dörverden, Wahnebergen und Westen/Hülsen arbeiten aktuell im Regelbetrieb (Szenario A).

Informationen zum Betrieb der übrigen Kindergärten in fremder Trägerschaft erhalten Sie direkt von der jeweiligen Einrichtung.

Die private Kinderbetreuung fremder Kinder ist unter Beachtung der Regelungen der aktuellen Corona-Verordnung zulässig.


Schulen

Alle allgemein- und berufsbildenden Schulen im Landkreis Verden gehen von Montag, 23.11.2020 für zwei Wochen in das Szenario B.

Die Aller-Weser-Oberschule befindet sich bereits seit dem 11.11.2020 im Szenario B. Die Grundschule Döverden hat am Schulstandort Dörverden seit 12.11.2020 auf das Szenario B umgestellt.

Einzelheiten zum Szenario B und den damit verbundenen individuellen Regelungen erfahren Sie direkt von der jeweiligen Schule:

Grundschule Dörverden
Grundschule Westen
Aller-Weser-Oberschule Dörverden


Aktion "Dörverden hilft"

Alle Informationen über das freiwillige Netzwerk für Risikogruppen - Zusammen gegen die Corona-Pandemie finden die auf der Internetseite unter:

Dörverden hilft


Rentenberatung und Formularlotsen

Die Angebote der Rentenberatung und der Formularlotsen im Rathaus entfallen bis auf weiteres.


Schiedsamt

Die Schiedperson ist in dringenden Angelegenheiten zur Schlichtung von Streitigkeiten bis auf weiteres nur telefonisch unter Tel. 04234/780 erreichbar.


Öffentliche Einrichtungen

Die nachstehenden öffentlichen Einrichtungen in der Gemeinde Dörverden sind vorübergehend für den Besucherverkehr geschlossen:

- Mehrgenerationenhaus im Amtshaus Westen
- Hallenbad
-
Bücherei Dörverden
- Bücherei Barme
- Wesersporthalle Dörverden
- Kurt-Poppe-Halle Dörverden
- Sporthalle Hülsen/Westen

Die Benutzung des Kultursaals Dörverden ist auf der Grundlage des Nutzungs- und Hygienekonzeptes eingeschränkt möglich.

Der offene Jugendtreff Dörverden ist unter Beachtung eines Hygieneplans geöffnet.

Die Ausübung von Freizeit- und Amateursport ist eingeschränkt möglich. Das Betreiben von Mannschaftssport ist nicht gestattet. Die Ausübung von Individualsport ist hingegen unter Einhaltung bestimmter Voraussetzungen zulässig.

Die Spielplätze im Freien dürfen unter Beachtung der Regelungen der Corona-Verordnung benutzt werden.

Die gemeindlichen Friedhofskapellen und Friedhöfe stehen eingeschränkt für Trauerfeiern und Beisetzungen unter Beachtung eines Nutzungs- und Hygienekonzeptes zur Verfügung. Nähere Informationen dazu erhalten Sie in der Friedhofsverwaltung.

Der Wohnmobilstellplatz hinter dem Rathaus (Zufahrt über die Straße "In der Worth") steht für Übernachtungen zu touristischen Zwecken nicht zur Verfügung.

Der Breitbandausbau in der Gemeinde Dörverden (GAK 2017) verzögert sich zeitlich.


Pflicht zur Mund-Nasen-Bedeckung

In Niedersachsen gilt weiterhin eine Pflicht zur Mund-Nasen-Bedeckung in verschiedenen Bereichen: Hinweise zur Mund-Nasen-Bedeckung


Die gemeindlichen Informationen werden an dieser Stelle regelmäßig aktualisiert. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass vorübergehend nicht jede Unterseite dieses Internetauftrittes angepasst wird, sondern die aktuellen Informationen an dieser Stelle gebündelt erfolgen!

Auf der folgenden Internetseite des Landkreises Verden werden die lokalen Informationen zum Coronavirus regelmäßig aktualisiert:

Link zur Internetseite des Landkreises Verden

Wie man sich vor einer Ansteckung schützen kann sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen zum neuartigen Coronavirus finden Sie zudem auf den unten aufgelisteten Internetseiten des Landes Niedersachsen, der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und des Robert Koch Institutes.

NHZ_Banner_2.jpg © Land Niedersachsen

Meldung vom 27.02.2020Letzte Aktualisierung: 26.11.2020